Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mitglieder Nutzungs- und Teilnahmebedingungen
für den Einkauf im weekend Supermarkt

Stand: Stand: Mai 2017

Es gelten je nach gewählter Mitgliedschat folgende AGB:

3-Monats-Mitgliedschaft (Test-Member)

Hier klicken um weiterzulesen

Eine PDF-Version zum Ausdrucken für die 3-Monats-Mitgliedschaft (Test-Member) finden Sie hier: Download-Link

6-Monats-Mitgliedschaft (Basic-Member)

Hier klicken um weiterzulesen

Eine PDF-Version zum Ausdrucken für die 6-Monats-Mitgliedschaft (Basic-Member) finden Sie hier: Download-Link

12-Monats-Mitgliedschaft (Premium-Member)

Hier klicken um weiterzulesen

Eine PDF-Version zum Ausdrucken für die 12-Monats-Mitgliedschaft (Premium-Member) finden Sie hier: Download-Link

3-Monats-Mitgliedschaft (Test-Member)

Mitglieder Nutzungs- und Teilnahmebedingungen
für den Einkauf im weekend Supermarkt

Stand: August 2017

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "Nutzungs- und Teilnahmebedingungen") der Weekend Magazin Wien GmbH, FN: 283651 i, Gumpendorferstraße 19, 1060 Wien (nachfolgend „weekend“) regeln die rechtlichen Bedingungen und Voraussetzungen für die

  • Registrierung als Nutzer für den weekend Supermarkt
  • Nutzung der Online-Plattform von weekend unter https://markt.weekend.at
  • Teilnahme an den von weekend angebotenen Projekten, welche dem Nutzer die Möglichkeit bieten, Produkte von teilnehmenden Unternehmen (nachfolgend "Industriepartner") zu testen und zu bewerten (nachfolgend "weekend-Projekte") für die Dauer des Nutzungsvertrages.

1. Geltungsbereich dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen gelten für die Vertragsbeziehung mit weekend im Hinblick auf die

  • Registrierung auf der weekend-Plattform und Nutzung des weekend Supermarkts,
  • Nutzung der weekend-Plattformunter https://markt.weekend.at
  • Teilnahme an weekend-Projekten

2. Registrierung auf der weekend-Plattform, Nutzung der Plattform und Pflichten des Nutzers

(1) Um die die Angebote des weekend Supermarktes, der weekend-Plattform und die hierüber angebotenen Services zu nutzen und an weekend-Projekten teilnehmen zu können, ist es Voraussetzung, Mitglied der weekend-Community zu sein. Hierzu ist es erforderlich, sich auf der weekend-Plattform als Nutzer zu registrieren und einen Nutzer-Account (nachfolgend "weekend-Account") anzulegen. 

(2) Für die Registrierung gelten die folgenden Bedingungen:

  • Die Registrierung als Nutzer ist nur natürlichen Personen möglich, die mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind. Die Nutzung darf nur für private, nicht kommerzielle Zwecke erfolgen (d.h. nur für Zwecke, die überwiegend weder der gewerblichen noch der selbständigen beruflichen Tätigkeit des Nutzers zugerechnet werden können).
  • Jeder Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung vollständige und korrekte Daten anzugeben und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die im Rahmen der Registrierung mitgeteilten Informationen sind für die Dauer der Nutzung stets vollständig, korrekt und aktuell zu halten.
  • Jeder Nutzer darf nur einen weekend-Account in seinem eigenen Namen anlegen und nutzen. Eine Mehrfachregistrierung und/oder eine Registrierung im Namen dritter Personen ist nicht zulässig. Der Nutzer darf Dritten nicht gestatten, seinen weekend-Account zu nutzen.
  • Dem Nutzer wird das von ihm bei der Registrierung gewählte Passwort zugeteilt. Der Nutzer muss sein Passwort stets geheim halten und dafür sorgen, dass es Dritten nicht zugänglich ist. Der Nutzer wird weekend im Falle einer unbefugten Nutzung der weekend-Plattform unter Verwendung seines weekend-Accounts unverzüglich unterrichten.
  • weekend behält sich ausdrücklich das Recht vor, im Falle einer Verletzung der vorstehenden Verpflichtungen durch einen Nutzer die durch diesen Nutzer registrierten weekend-Accounts – ganz oder teilweise – zu löschen und den Nutzer für die Zukunft von der Registrierung für die weekend-Plattform auszuschließen.
  • weekend ist nicht dazu verpflichtet, den Nutzer zu registrieren und frei darin, eine Registrierung zu akzeptieren oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder die Zahl der zur Registrierung zugelassenen Nutzer zu begrenzen.

(3) Um eine Registrierungsanfrage abschicken zu können, müssen diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen akzeptiert werden. Hierzu wird der Nutzer im Rahmen des Registrierungsprozesses aufgefordert. Der Zugang der Registrierungsanfrage wird elektronisch bestätigt. Hierbei handelt es sich um keine Annahme des Angebots zum Abschluss eines Vertrags. Diese Bestätigung dient lediglich der Information des Nutzers, dass seine Registrierungsanfrage eingelangt ist.

(4) Nach Anlage des weekend-Accounts im Rahmen der Registrierung erhält der Nutzer – sofern er von weekend als Vertragspartner zugelassen wird – unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Zugangscode für den Supermarkt und zur Verifizierung seiner E-Mail-Adresse und Freischaltung seines persönlichen weekend-Accounts.  Mit Bestätigung wird der weekend-Account freigeschaltet und der Vertrag zwischen dem Nutzer und weekend auf Grundlage dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kommt zustande (nachfolgend „Nutzungsvertrag“).

(5) Die Kommunikation zwischen weekend und dem Nutzer während der laufenden Vertragsbeziehung kann – soweit nicht gesetzlich oder in diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ausdrücklich Schriftform gefordert wird – auch auf elektronischem Weg erfolgen. Der Nutzer stimmt in diesem Zusammenhang insbesondere der elektronischen Übermittlung von Mitteilungen über Vertragsänderungen sowie von das Vertragsverhältnis betreffender Kommunikation an die vom Nutzer weekend bekannt gegebene E-Mail Adresse zu.

(6) Um die Services auf der weekend-Plattform im vollen Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer die jeweils neuestens (Browser-)Technologien verwenden oder deren Verwendung ermöglichen (zB Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Verwendung älterer Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Services von weekend nicht im vollen Umfang nutzen kann.

(7) Der Nutzer verpflichtet sich, die von weekend erbrachten Services bestimmungsgemäß und nicht missbräuchlich zu nutzen und bei deren Nutzung Handlungen zu unterlassen, die weekend oder die Industriepartner (Vertragspartner von weekend) schaden oder gefährden.

(8) Unabhängig von allfälligen zivil- und strafrechtlichen Folgen hat der Nutzer weekend für Schäden – welcher Art auch immer – die aus der Verletzung von Verpflichtungen des Nutzers aus diesem Vertrag (insbesondere jedoch gemäß Punkt 2. dieser Bedingungen) resultieren, schad- und klaglos zu halten.

3. weekend Supermarkt

(1) Jeder Nutzer ist berechtigt, während der Dauer des Nutzungsvertrages gemäß Punkt 4 pro Monat bis zu 20 unterschiedliche Artikel nach Wahl und Verfügbarkeit im weekend Supermarkt (Liniengasse 11, 1060 Wien, Öffnungszeiten: Do, Fr: 10.00-20.00, Sa: 10.00-18.00) kostenlos persönlich zu beziehen. Dieses Recht ist nicht übertragbar. Pro Produkt ist die Abgabemenge im Supermarkt auf eine Verpackungseinheit pro Nutzer begrenzt. Verbraucht ein Nutzer das Artikelkontingent eines Monats nicht bzw. nicht zur Gänze, verfällt dieses und kann nicht in einem Folgemonat eingelöst werden. Beim angebotenen Produktsortiment handelt es sich nicht um Probe- oder Ausschussware, sondern ausschließlich um mängelfreie Markenartikel.

Die Artikelabgabe erfolgt nach Verfügbarkeit. Es ist monatlich je Artikel nur ein begrenztes Kontingent vorhanden, sodass weekend nicht garantiert, dass der Nutzer jedenfalls das von ihm gewünschte Produkt erhält.

Der Nutzer hat aber jedenfalls die Möglichkeit, jeden Monat 20 unterschiedliche Produkte vom weekend Supermarkt zu beziehen.

Des Weiteren hat der Nutzer gegen ortsübliches Entgelt die Möglichkeit, „Highlight Angebote“ von weekend im Supermarkt zu erwerben.

4. Dauer des Nutzungsvertrages, Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird für eine Dauer von drei Monaten ab einem von weekend mit der weekend-Account-Freischaltung gemäß Punkt 2 (4) bekannt gegebenen Tag abgeschlossen. Eine ordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages vor Ablauf dieser Dauer ist nicht vorgesehen. Die außerordentliche Auflösung des Vertrages aus wichtigem Grund (siehe Absatz (2))ist beiden Vertragsparteien vorbehalten.

(2) Ein außerordentlicher Kündigungsgrund für weekend liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer gegen die Allgemeinen Nutzungsregeln verstößt. Eine Kündigung bedarf jeweils der Schriftform (E-Mail ist ausreichend).

(3) Der vom Nutzer zu bezahlende Nutzungsbeitrag für die im ersten Absatz genannte Vertragsdauer beträgt Euro 29,70. Dieser Betrag ist auf einmal im Vorhinein zu bezahlen. Die erfolgreiche Registrierung begründet die Verpflichtung des Nutzers zur Bezahlung dieses Betrages. Die Zahlung kann über PayPal® VISA, Mastercard oder Sofortüberweisung erfolgen.

(4) Der Eingang des gesamten Nutzungsbeitrags bei weekend ist Voraussetzung für die Nutzung der weekend-Plattform, die Teilnahme an weekend-Projekten,den Besuch des weekend-Supermarktes und den Bezug von Waren im Supermarkt sowie die Inanspruchnahme anderer Leistungen von weekend durch den Nutzer.

(5) Erklärt sich der Nutzer mit gesonderter Erklärung explizit dazu bereit, an von Industriepartnern von weekend hinsichtlich einzelner Produkte beauftragten Marktforschungen mittels Online Fragebogen teilzunehmen (weekend - Projekt) und erfüllt er diese Verpflichtung, indem der oder die Fragebögen ernsthaft und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, ist er im Folgemonat berechtigt, drei zusätzliche Artikel zu den sonst unveränderten Bedingungen dieser Vereinbarung zu beziehen.
Diese Regelung tritt nur dann in Kraft, wenn der Folgemonat noch innerhalb der Vertragslaufzeit liegt.

5. Datenschutz/Personenbezogene Daten

(1) Weekend ist sich der Schutzbedürftigkeit der personenbezogenen Daten bewusst und achtet bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Die Einzelheiten zum Umgang mit personenbezogenen Daten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

(2) Der Nutzer willigt ein, dass seine Inhalte betreffend der Bewertung von Artikeln von Industriepartnern auch an den Industriepartner anonymisiert weitergegeben werden dürfen.

(3) Für die von einem Nutzer an weekend übermittelten Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit, ist allein der Nutzer verantwortlich.

6. Haftungsbeschränkungen

(1) weekend haftet unbeschränkt für Schäden im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, nicht jedoch bei leichter Fahrlässigkeit.

(2) Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten für sämtliche Schadensersatzansprüche, ungeachtet ihrer rechtlichen Grundlage, mit Ausnahme von Schadensersatzansprüchen im Falle (i) einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (ii) Übernahme einer Garantie (diesbezüglich gilt die sich aus der Garantie ergebende Regelung zur Haftung, sofern diese eine entsprechende Regelung trifft), (iii) arglistig verschwiegener Mängel, und (iv) Verstößen gegen das Produkthaftungsgesetz.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche gegen Organe, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von weekend.

(4) Auf der weekend-Plattform werden auch kommerzielle Inhalte, Anzeigen und Werbung auf Grundlage eigener Verträge von weekend mit den Inserenten/Werbenden veröffentlicht.

Die über diese Inhalte, Werbungen und dergleichen abrufbaren Anzeigen/Inserate stellen keine verbindlichen Angebote von weekend dar, sondern sind Angebote von Dritten. Weekend ist daher kein Vertragspartner für einen allfälligen darauf basierender Vertragsabschluss mit Dritten. Der Nutzer kann diesbezüglich keine Ansprüche gegenüber weekend geltend machen.

7. Änderung dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

(1) weekend behält sich das Recht vor, diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden auf der weekend-Plattform veröffentlicht und Nutzern wird die Möglichkeit gegeben, diese bei ihrem nächsten Log-in auf der weekend-Plattform zu akzeptieren. Die Änderungen werden zu dem von weekend angegebenen Zeitpunkt wirksam.

(2) Wenn ein Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden ist, kann er seinen Nutzungsvertrag binnen eines Monats ab Bekanntgabe der Änderung der Nutzungs- und Teilnahmebedingungen fristlos beenden. Ein im Voraus bezahlter Nutzungsbetrag wird in diesem Fall aliquot auf Monatsbasis refundiert.

8. Salvatorische Klausel, Übertragung des Vertrages, anwendbares Recht

(1) Sind oder werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam, oder enthalten diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine Lücke, so berührt dies die Wirksamkeit dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht, es sei denn, dass das Festhalten an diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

(2) Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen unterliegen dem österreichischen Recht.

(3)Weekend ist berechtigt, die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag einseitig durch Information des Nutzers (per E-mail ist ausreichend) auf einen anderen Rechtsträger zu übertragen, sofern damit keine Änderungen der wesentlichen Vertragspflichten von weekend oder des Nutzers verbunden sind. Der Nutzer stimmt dem bereits jetzt zu. Für diesen Fall gilt das Vertragsverhältnis ohne dass es weiterer Handlungen bedarf zwischen dem von weekend genannten neuen Vertragspartner und dem Nutzer weiter. Dies umschließt insbesondere auch das Recht zur Übertragung sämtlicher vom Nutzer bekannt gegebenen Daten. Der von weekend genannte neue Vertragspartner ist zur Nutzung dieser Daten wie zuvor weekend berechtigt. 

9. Kontaktaufnahme

Bei Fragen oder Anregungen zu diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

Weekend Magazin Wien GmbH, Gumpendorferstr. 19, 1060 Wien,
E-Mail: community@weekendmarkt.at

6-Monats-Mitgliedschaft (Basic-Member)

Mitglieder Nutzungs- und Teilnahmebedingungen
für den Einkauf im weekend Supermarkt

Stand: August 2017

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "Nutzungs- und Teilnahmebedingungen") der Weekend Magazin Wien GmbH, FN: 283651 i, Gumpendorferstraße 19, 1060 Wien (nachfolgend „weekend“) regeln die rechtlichen Bedingungen und Voraussetzungen für die

  •          Registrierung als Nutzer für den weekend Supermarkt
  •          Nutzung der Online-Plattform von weekend unter https://markt.weekend.at
  •          Teilnahme an den von weekend angebotenen Projekten, welche dem Nutzer die Möglichkeit bieten, Produkte von teilnehmenden Unternehmen (nachfolgend "Industriepartner") zu testen und zu bewerten (nachfolgend "weekend-Projekte") für die Dauer des Nutzungsvertrages.

1. Geltungsbereich dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen gelten für die Vertragsbeziehung mit weekend im Hinblick auf die

  •          Registrierung auf der weekend-Plattform und Nutzung des weekend Supermarkts,
  • Nutzung der weekend-Plattformunter https://markt.weekend.at
  • Teilnahme an weekend-Projekten

2. Registrierung auf der weekend-Plattform, Nutzung der Plattform und Pflichten des Nutzers

(1) Um die die Angebote des weekend Supermarktes, der  weekend-Plattform und die hierüber angebotenen Services zu nutzen und an weekend-Projekten teilnehmen zu können, ist es Voraussetzung, Mitglied der weekend-Community zu sein. Hierzu ist es erforderlich, sich auf der weekend-Plattform als Nutzer zu registrieren und einen Nutzer-Account (nachfolgend "weekend-Account") anzulegen.

(2) Für die Registrierung gelten die folgenden Bedingungen:

  •          Die Registrierung als Nutzer ist nur natürlichen Personen möglich, die mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind. Die Nutzung darf nur für private, nicht kommerzielle Zwecke erfolgen (d.h. nur für Zwecke, die überwiegend weder der gewerblichen noch der selbständigen beruflichen Tätigkeit des Nutzers zugerechnet werden können).
  •          Jeder Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung vollständige und korrekte Daten anzugeben und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die im Rahmen der Registrierung mitgeteilten Informationen sind für die Dauer der Nutzung stets vollständig, korrekt und aktuell zu halten.
  •          Jeder Nutzer darf nur einen weekend-Account in seinem eigenen Namen anlegen und nutzen. Eine Mehrfachregistrierung und/oder eine Registrierung im Namen dritter Personen ist nicht zulässig. Der Nutzer darf Dritten nicht gestatten, seinen weekend-Account zu nutzen.
  •          Dem Nutzer wird das von ihm bei der Registrierung gewählte Passwort zugeteilt. Der Nutzer muss sein Passwort stets geheim halten und dafür sorgen, dass es Dritten nicht zugänglich ist. Der Nutzer wird weekend im Falle einer unbefugten Nutzung der weekend-Plattform unter Verwendung seines weekend-Accounts unverzüglich unterrichten.
  •          weekend behält sich ausdrücklich das Recht vor, im Falle einer Verletzung der vorstehenden Verpflichtungen durch einen Nutzer die durch diesen Nutzer registrierten weekend-Accounts – ganz oder teilweise – zu löschen und den Nutzer für die Zukunft von der Registrierung für die weekend-Plattform auszuschließen.
  •          weekend ist nicht dazu verpflichtet, den Nutzer zu registrieren und frei darin, eine Registrierung sowie eine Verlängerung der Registrierung  zu akzeptieren oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3) Um eine Registrierungsanfrage abschicken zu können, müssen diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen akzeptiert werden. Hierzu wird der Nutzer im Rahmen des Registrierungsprozesses aufgefordert. Der Zugang der Registrierungsanfrage wird elektronisch bestätigt. Hierbei handelt es sich um keine Annahme des Angebots zum Abschluss eines Vertrags. Diese Bestätigung dient lediglich der Information des Nutzers, dass seine Registrierungsanfrage eingelangt ist.

(4) Nach Anlage des weekend-Accounts im Rahmen der Registrierung erhält der Nutzer – sofern er von weekend als Vertragspartner zugelassen wird – unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Zugangscode fürden Supermarktzur Verifizierung seiner E-Mail-Adresse und Freischaltung seines persönlichen weekend-Accounts.  Mit Bestätigung wird der weekend-Account freigeschaltet und der Vertrag zwischen dem Nutzer und weekend auf Grundlage dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kommt zustande (nachfolgend „Nutzungsvertrag“).

(5) Die Kommunikation zwischen weekend und dem Nutzer während der laufenden Vertragsbeziehung kann – soweit nicht gesetzlich oder in diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ausdrücklich Schriftform gefordert wird – auch auf elektronischem Weg erfolgen. Der Nutzer stimmt in diesem Zusammenhang insbesondere der elektronischen Übermittlung von Mitteilungen über Vertragsänderungen sowie von das Vertragsverhältnis betreffender Kommunikation an die vom Nutzer weekend bekannt gegebene E-Mail Adresse zu.

(6) Um die Services auf der weekend-Plattform im vollen Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer die jeweils neuestens (Browser-)Technologien verwenden oder deren Verwendung ermöglichen (zB Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Verwendung älterer Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Services von weekend nicht im vollen Umfang nutzen kann.

(7) Der Nutzer verpflichtet sich, die von weekend erbrachten Services bestimmungsgemäß und nicht missbräuchlich zu nutzen und bei deren Nutzung Handlungen zu unterlassen, die weekend oder die Industriepartner (Vertragspartner von weekend) schaden oder gefährden.

(8) Unabhängig von allfälligen zivil- und strafrechtlichen Folgen hat der Nutzer weekend für Schäden – welcher Art auch immer – die aus der Verletzung von Verpflichtungen des Nutzers aus diesem Vertrag (insbesondere jedoch gemäß Punkt 2. dieser Bedingungen) resultieren, schad- und klaglos zu halten.

3. weekend Supermarkt

(1) Jeder Nutzer ist berechtigt, während der Dauer des Nutzungsvertrages gemäß Punkt 4 pro Monat bis zu 20 unterschiedliche Artikel nach Wahl und Verfügbarkeit im weekend Supermarkt (Liniengasse 11, 1060 Wien, Öffnungszeiten: Do, Fr: 10.00-20.00, Sa: 10.00-18.00) kostenlos persönlich zu beziehen. Dieses Recht ist nicht übertragbar. Pro Produkt ist die Abgabemenge im Supermarkt auf eine Verpackungseinheit pro Nutzer begrenzt. Verbraucht ein Nutzer das Artikelkontingent eines Monats nicht bzw. nicht zur Gänze, verfällt dieses und kann nicht in einem Folgemonat eingelöst werden. Beim angebotenen Produktsortiment handelt es sich nicht um Probe- oder Ausschussware, sondern ausschließlich um mängelfreie Markenartikel.

Die Artikelabgabe erfolgt nach Verfügbarkeit. Es ist monatlich je Artikel nur ein begrenztes Kontingent vorhanden, sodass weekend nicht garantiert, dass der Nutzer jedenfalls das von ihm gewünschte Produkt erhält.

Der Nutzer hat aber jedenfalls die Möglichkeit, jeden Monat 20 unterschiedliche Produkte vom weekend Supermarkt zu beziehen.

Des Weiteren hat der Nutzer gegen ortsübliches Entgelt die Möglichkeit, „Highlight Angebote“ von weekend im Supermarkt zu erwerben.

4. Dauer des Nutzungsvertrages, Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird erstmals für eine Dauer von sechs Monaten ab einem von weekend mit der weekend-Account-Freischaltung gemäß Punkt 2 (4) bekannt gegebenen Tag abgeschlossen und endet nach dieser Frist automatisch. Der Nutzungsvertrag kann vom Nutzer unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat jeweils zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Die Kündigungsmöglichkeit besteht somit jeweils bis spätestens einen Monat vor Vertragsende. Die Kündigung ist per Email an community@weekendmarkt.at, solange weekend keine andere E-Mail-Adresse für die Kündigung bekannt gibt, oder die Postadresse von weekend zu richten.

(2) Weekend kann den bestehenden Nutzungsvertrag ebenfalls mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende der Vertragslaufzeit ordentlich kündigen.

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein außerordentlicher Kündigungsgrund für weekend liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer gegen die Allgemeinen Nutzungsregeln verstößt. Eine Kündigung durch weekend bedarf jeweils der Schriftform (E-Mail ist ausreichend).

(4) Der vom Nutzer zu bezahlende Nutzungsbeitrag beträgt Euro 54,60. Dieser Betrag ist jeweils im Vorhinein zu bezahlen. Die erfolgreiche Registrierung begründet die Verpflichtung des Nutzers zur Bezahlung dieses Betrages für die Dauer der Vertragslaufzeit. Die Zahlung kann über PayPal®, VISA, Mastercard oder Sofortüberweisung erfolgen.

(5) Erklärt sich der Nutzer mit gesonderter Erklärung explizit dazu bereit, an von Industriepartnern von weekend hinsichtlich einzelner Produkte beauftragten Marktforschungen mittels Online Fragebogen teilzunehmen (weekend - Projekt) und erfüllt er diese Verpflichtung, indem der oder die Fragebögen ernsthaft und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, ist er im Folgemonat berechtigt, drei zusätzliche Artikel zu den sonst unveränderten Bedingungen dieser Vereinbarung zu beziehen.
Diese Regelung tritt nur dann in Kraft, wenn der Folgemonat noch innerhalb der Vertragslaufzeit liegt.

 (6) Der Eingang des Nutzungsbeitrags bei weekend gemäß Absatz (4) ist Voraussetzung für die Nutzung der weekend-Plattform, die Teilnahme an weekend-Projekten, den Besuch des weekend-Supermarktesund den Bezug von Waren im Supermarkt sowie die Inanspruchnahme anderer Leistungen von weekend durch den Nutzer in diesem Monat.

5. Datenschutz/Personenbezogene Daten

(1) Weekend ist sich der Schutzbedürftigkeit der personenbezogenen Daten bewusst und achtet bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Die Einzelheiten zum Umgang mit personenbezogenen Daten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

(2) Der Nutzer willigt ein, dass seine Inhalte betreffend der Bewertung von Artikeln von Industriepartnern auch an den Industriepartner anonymisiert weitergegeben werden dürfen.

(3) Für die von einem Nutzer an weekend übermittelten Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit, ist allein der Nutzer verantwortlich.

6. Haftungsbeschränkungen

(1) weekend haftet unbeschränkt für Schäden im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, nicht jedoch bei leichter Fahrlässigkeit.

 (2) Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten für sämtliche Schadensersatzansprüche, ungeachtet ihrer rechtlichen Grundlage, mit Ausnahme von Schadensersatzansprüchen im Falle (i) einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (ii) Übernahme einer Garantie (diesbezüglich gilt die sich aus der Garantie ergebende Regelung zur Haftung, sofern diese eine entsprechende Regelung trifft), (iii) arglistig verschwiegener Mängel, und (iv) Verstößen gegen das Produkthaftungsgesetz.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche gegen Organe, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von weekend.

(4) Auf der weekend-Plattform werden auch kommerzielle Inhalte, Anzeigen und Werbung auf Grundlage eigener Verträge von weekend mit den Inserenten/Werbenden veröffentlicht.

Die über diese Inhalte, Werbungen und dergleichen abrufbaren Anzeigen/Inserate stellen keine verbindlichen Angebote von weekend dar, sondern sind Angebote von Dritten. Weekend ist daher kein Vertragspartner für einen allfälligen darauf basierender Vertragsabschluss mit Dritten. Der Nutzer kann diesbezüglich keine Ansprüche gegenüber weekend geltend machen.

7. Änderung dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

(1) weekend behält sich das Recht vor, diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden auf der weekend-Plattform veröffentlicht und Nutzern wird die Möglichkeit gegeben, diese bei ihrem nächsten Log-in auf der weekend-Plattform zu akzeptieren. Die Änderungen werden zu dem von weekend angegebenen Zeitpunkt wirksam.

(2) Wenn ein Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden ist, kann er seinen Nutzungsvertrag binnen eines Monats ab Bekanntgabe der Änderung der Nutzungs- und Teilnahmebedingungen fristlos beenden. Ein im Voraus bezahlter Nutzungsbetrag wird in diesem Fall aliquot auf Monatsbasis refundiert.

8. Salvatorische Klausel, Übertragung des Vertrages, anwendbares Recht

(1) Sind oder werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam, oder enthalten diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine Lücke, so berührt dies die Wirksamkeit dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht, es sei denn, dass das Festhalten an diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

(2) Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen unterliegen dem österreichischen Recht.

(3) Weekend ist berechtigt, die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag einseitig durch Information des Nutzers (per E-mail ist ausreichend) auf einen anderen Rechtsträger zu übertragen, sofern damit keine Änderungen der wesentlichen Vertragspflichten von weekend oder des Nutzers verbunden sind. Der Nutzer stimmt dem bereits jetzt zu. Für diesen Fall gilt das Vertragsverhältnis ohne dass es weiterer Handlungen bedarf zwischen dem von weekend genannten neuen Vertragspartner und dem Nutzer weiter. Dies umschließt insbesondere auch das Recht zur Übertragung sämtlicher vom Nutzer bekannt gegebenen Daten. Der von weekend genannte neue Vertragspartner ist zur Nutzung dieser Daten wie zuvor weekend berechtigt.

9. Kontaktaufnahme

Bei Fragen oder Anregungen zu diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

Weekend Magazin Wien GmbH, Gumpendorferstr. 19, 1060 Wien,
E-Mail:
community@weekendmarkt.at

12-Monats-Mitgliedschaft (Premium-Member)

Mitglieder Nutzungs- und Teilnahmebedingungen
für den Einkauf im weekend Supermarkt

Stand: August 2017

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "Nutzungs- und Teilnahmebedingungen") der Weekend Magazin Wien GmbH, FN: 283651 i, Gumpendorferstraße 19, 1060 Wien (nachfolgend „weekend“) regeln die rechtlichen Bedingungen und Voraussetzungen für die

  •          Registrierung als Nutzer für den weekend Supermarkt
  •          Nutzung der Online-Plattform von weekend unter https://markt.weekend.at
  •          Teilnahme an den von weekend angebotenen Projekten, welche dem Nutzer die Möglichkeit bieten, Produkte von teilnehmenden Unternehmen (nachfolgend "Industriepartner") zu testen und zu bewerten (nachfolgend "weekend-Projekte") für die Dauer des Nutzungsvertrages.

1. Geltungsbereich dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen gelten für die Vertragsbeziehung mit weekend im Hinblick auf die

  •          Registrierung auf der weekend-Plattform und Nutzung des weekend Supermarkts,
  • Nutzung der weekend-Plattformunter https://markt.weekend.at
  • Teilnahme an weekend-Projekten

2. Registrierung auf der weekend-Plattform, Nutzung der Plattform und Pflichten des Nutzers

(1) Um die die Angebote des weekend Supermarktes, der  weekend-Plattform und die hierüber angebotenen Services zu nutzen und an weekend-Projekten teilnehmen zu können, ist es Voraussetzung, Mitglied der weekend-Community zu sein. Hierzu ist es erforderlich, sich auf der weekend-Plattform als Nutzer zu registrieren und einen Nutzer-Account (nachfolgend "weekend-Account") anzulegen.

(2) Für die Registrierung gelten die folgenden Bedingungen:

  •          Die Registrierung als Nutzer ist nur natürlichen Personen möglich, die mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind. Die Nutzung darf nur für private, nicht kommerzielle Zwecke erfolgen (d.h. nur für Zwecke, die überwiegend weder der gewerblichen noch der selbständigen beruflichen Tätigkeit des Nutzers zugerechnet werden können).
  •          Jeder Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung vollständige und korrekte Daten anzugeben und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die im Rahmen der Registrierung mitgeteilten Informationen sind für die Dauer der Nutzung stets vollständig, korrekt und aktuell zu halten.
  •          Jeder Nutzer darf nur einen weekend-Account in seinem eigenen Namen anlegen und nutzen. Eine Mehrfachregistrierung und/oder eine Registrierung im Namen dritter Personen ist nicht zulässig. Der Nutzer darf Dritten nicht gestatten, seinen weekend-Account zu nutzen.
  •          Dem Nutzer wird das von ihm bei der Registrierung gewählte Passwort zugeteilt. Der Nutzer muss sein Passwort stets geheim halten und dafür sorgen, dass es Dritten nicht zugänglich ist. Der Nutzer wird weekend im Falle einer unbefugten Nutzung der weekend-Plattform unter Verwendung seines weekend-Accounts unverzüglich unterrichten.
  •          weekend behält sich ausdrücklich das Recht vor, im Falle einer Verletzung der vorstehenden Verpflichtungen durch einen Nutzer die durch diesen Nutzer registrierten weekend-Accounts – ganz oder teilweise – zu löschen und den Nutzer für die Zukunft von der Registrierung für die weekend-Plattform auszuschließen.
  •          weekend ist nicht dazu verpflichtet, den Nutzer zu registrieren und frei darin, eine Registrierung sowie eine Verlängerung der Registrierung  zu akzeptieren oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3) Um eine Registrierungsanfrage abschicken zu können, müssen diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen akzeptiert werden. Hierzu wird der Nutzer im Rahmen des Registrierungsprozesses aufgefordert. Der Zugang der Registrierungsanfrage wird elektronisch bestätigt. Hierbei handelt es sich um keine Annahme des Angebots zum Abschluss eines Vertrags. Diese Bestätigung dient lediglich der Information des Nutzers, dass seine Registrierungsanfrage eingelangt ist.

(4) Nach Anlage des weekend-Accounts im Rahmen der Registrierung erhält der Nutzer – sofern er von weekend als Vertragspartner zugelassen wird – unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Zugangscode fürden Supermarktzur Verifizierung seiner E-Mail-Adresse und Freischaltung seines persönlichen weekend-Accounts.  Mit Bestätigung wird der weekend-Account freigeschaltet und der Vertrag zwischen dem Nutzer und weekend auf Grundlage dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kommt zustande (nachfolgend „Nutzungsvertrag“).

(5) Die Kommunikation zwischen weekend und dem Nutzer während der laufenden Vertragsbeziehung kann – soweit nicht gesetzlich oder in diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ausdrücklich Schriftform gefordert wird – auch auf elektronischem Weg erfolgen. Der Nutzer stimmt in diesem Zusammenhang insbesondere der elektronischen Übermittlung von Mitteilungen über Vertragsänderungen sowie von das Vertragsverhältnis betreffender Kommunikation an die vom Nutzer weekend bekannt gegebene E-Mail Adresse zu.

(6) Um die Services auf der weekend-Plattform im vollen Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer die jeweils neuestens (Browser-)Technologien verwenden oder deren Verwendung ermöglichen (zB Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Verwendung älterer Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Services von weekend nicht im vollen Umfang nutzen kann.

(7) Der Nutzer verpflichtet sich, die von weekend erbrachten Services bestimmungsgemäß und nicht missbräuchlich zu nutzen und bei deren Nutzung Handlungen zu unterlassen, die weekend oder die Industriepartner (Vertragspartner von weekend) schaden oder gefährden.

(8) Unabhängig von allfälligen zivil- und strafrechtlichen Folgen hat der Nutzer weekend für Schäden – welcher Art auch immer – die aus der Verletzung von Verpflichtungen des Nutzers aus diesem Vertrag (insbesondere jedoch gemäß Punkt 2. dieser Bedingungen) resultieren, schad- und klaglos zu halten.

3. weekend Supermarkt

(1) Jeder Nutzer ist berechtigt, während der Dauer des Nutzungsvertrages gemäß Punkt 4 pro Monat bis zu 20 unterschiedliche Artikel nach Wahl und Verfügbarkeit im weekend Supermarkt (Liniengasse 11, 1060 Wien, Öffnungszeiten: Do, Fr: 10.00-20.00, Sa: 10.00-18.00) kostenlos persönlich zu beziehen. Dieses Recht ist nicht übertragbar. Pro Produkt ist die Abgabemenge im Supermarkt auf eine Verpackungseinheit pro Nutzer begrenzt. Verbraucht ein Nutzer das Artikelkontingent eines Monats nicht bzw. nicht zur Gänze, verfällt dieses und kann nicht in einem Folgemonat eingelöst werden. Beim angebotenen Produktsortiment handelt es sich nicht um Probe- oder Ausschussware, sondern ausschließlich um mängelfreie Markenartikel.

Die Artikelabgabe erfolgt nach Verfügbarkeit. Es ist monatlich je Artikel nur ein begrenztes Kontingent vorhanden, sodass weekend nicht garantiert, dass der Nutzer jedenfalls das von ihm gewünschte Produkt erhält.

Der Nutzer hat aber jedenfalls die Möglichkeit, jeden Monat 20 unterschiedliche Produkte vom weekend Supermarkt zu beziehen.

Des Weiteren hat der Nutzer gegen ortsübliches Entgelt die Möglichkeit, „Highlight Angebote“ von weekend im Supermarkt zu erwerben.

4. Dauer des Nutzungsvertrages, Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird erstmals für eine Dauer von zwölf Monaten ab einem von weekend mit der weekend-Account-Freischaltung gemäß Punkt 2 (4) bekannt gegebenen Tag abgeschlossen und endet nach dieser Frist automatisch. Der Nutzungsvertrag kann vom Nutzer unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat jeweils zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Die Kündigungsmöglichkeit besteht somit jeweils bis spätestens einen Monat vor Vertragsende. Die Kündigung ist per Email an community@weekendmarkt.at, solange weekend keine andere E-Mail-Adresse für die Kündigung bekannt gibt, oder die Postadresse von weekend zu richten (2) Weekend kann den bestehenden Nutzungsvertrag ebenfalls mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende der Vertragslaufzeit ordentlich kündigen.

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein außerordentlicher Kündigungsgrund für weekend liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer gegen die Allgemeinen Nutzungsregeln verstößt. Eine Kündigung durch weekend bedarf jeweils der Schriftform (E-Mail ist ausreichend).

(4) Der vom Nutzer zu bezahlende Nutzungsbeitrag beträgt Euro 99,60. Dieser Betrag ist jeweils im Vorhinein zu bezahlen. Die erfolgreiche Registrierung begründet die Verpflichtung des Nutzers zur Bezahlung dieses Betrages für die Dauer der Vertragslaufzeit. Die Zahlung kann über PayPal®, VISA, Mastercard oder Sofortüberweisung erfolgen.

(5) Erklärt sich der Nutzer mit gesonderter Erklärung explizit dazu bereit, an von Industriepartnern von weekend hinsichtlich einzelner Produkte beauftragten Marktforschungen mittels Online Fragebogen teilzunehmen (weekend - Projekt) und erfüllt er diese Verpflichtung, indem der oder die Fragebögen ernsthaft und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, ist er im Folgemonat berechtigt, drei zusätzliche Artikel zu den sonst unveränderten Bedingungen dieser Vereinbarung zu beziehen. Diese Regelung tritt nur dann in Kraft, wenn der Folgemonat noch innerhalb der Vertragslaufzeit liegt.

 (6) Der Eingang des Nutzungsbeitrags bei weekend gemäß Absatz (4) ist Voraussetzung für die Nutzung der weekend-Plattform, die Teilnahme an weekend-Projekten, den Besuch des weekend-Supermarktesund den Bezug von Waren im Supermarkt sowie die Inanspruchnahme anderer Leistungen von weekend durch den Nutzer in diesem Monat.

5. Datenschutz/Personenbezogene Daten

(1) Weekend ist sich der Schutzbedürftigkeit der personenbezogenen Daten bewusst und achtet bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Die Einzelheiten zum Umgang mit personenbezogenen Daten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

(2) Der Nutzer willigt ein, dass seine Inhalte betreffend der Bewertung von Artikeln von Industriepartnern auch an den Industriepartner anonymisiert weitergegeben werden dürfen.

(3) Für die von einem Nutzer an weekend übermittelten Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit, ist allein der Nutzer verantwortlich.

6. Haftungsbeschränkungen

(1) weekend haftet unbeschränkt für Schäden im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, nicht jedoch bei leichter Fahrlässigkeit.

 (2) Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten für sämtliche Schadensersatzansprüche, ungeachtet ihrer rechtlichen Grundlage, mit Ausnahme von Schadensersatzansprüchen im Falle (i) einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (ii) Übernahme einer Garantie (diesbezüglich gilt die sich aus der Garantie ergebende Regelung zur Haftung, sofern diese eine entsprechende Regelung trifft), (iii) arglistig verschwiegener Mängel, und (iv) Verstößen gegen das Produkthaftungsgesetz.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle etwaiger Schadensersatzansprüche gegen Organe, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von weekend.

(4) Auf der weekend-Plattform werden auch kommerzielle Inhalte, Anzeigen und Werbung auf Grundlage eigener Verträge von weekend mit den Inserenten/Werbenden veröffentlicht.

Die über diese Inhalte, Werbungen und dergleichen abrufbaren Anzeigen/Inserate stellen keine verbindlichen Angebote von weekend dar, sondern sind Angebote von Dritten. Weekend ist daher kein Vertragspartner für einen allfälligen darauf basierender Vertragsabschluss mit Dritten. Der Nutzer kann diesbezüglich keine Ansprüche gegenüber weekend geltend machen.

7. Änderung dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen

(1) weekend behält sich das Recht vor, diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden auf der weekend-Plattform veröffentlicht und Nutzern wird die Möglichkeit gegeben, diese bei ihrem nächsten Log-in auf der weekend-Plattform zu akzeptieren. Die Änderungen werden zu dem von weekend angegebenen Zeitpunkt wirksam.

(2) Wenn ein Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden ist, kann er seinen Nutzungsvertrag binnen eines Monats ab Bekanntgabe der Änderung der Nutzungs- und Teilnahmebedingungen fristlos beenden. Ein im Voraus bezahlter Nutzungsbetrag wird in diesem Fall aliquot auf Monatsbasis refundiert.

8. Salvatorische Klausel, Übertragung des Vertrages, anwendbares Recht

(1) Sind oder werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam, oder enthalten diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine Lücke, so berührt dies die Wirksamkeit dieser Nutzungs- und Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht, es sei denn, dass das Festhalten an diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

(2) Diese Nutzungs- und Teilnahmebedingungen unterliegen dem österreichischen Recht.

(3) Weekend ist berechtigt, die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag einseitig durch Information des Nutzers (per E-mail ist ausreichend) auf einen anderen Rechtsträger zu übertragen, sofern damit keine Änderungen der wesentlichen Vertragspflichten von weekend oder des Nutzers verbunden sind. Der Nutzer stimmt dem bereits jetzt zu. Für diesen Fall gilt das Vertragsverhältnis ohne dass es weiterer Handlungen bedarf zwischen dem von weekend genannten neuen Vertragspartner und dem Nutzer weiter. Dies umschließt insbesondere auch das Recht zur Übertragung sämtlicher vom Nutzer bekannt gegebenen Daten. Der von weekend genannte neue Vertragspartner ist zur Nutzung dieser Daten wie zuvor weekend berechtigt.

9. Kontaktaufnahme

Bei Fragen oder Anregungen zu diesen Nutzungs- und Teilnahmebedingungen kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

Weekend Magazin Wien GmbH, Gumpendorferstr. 19, 1060 Wien,
E-Mail:
community@weekendmarkt.at